Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Benutzer Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder: 190
Neustes Mitglied: Yashu
No Cheater
Venice Unleashed: Entwickler planen Server-Emulator für Battlefield 3
Battlefield3


Die GameStar schreibt darüber, die PC Games Hardware schreibt darüber und spätestens morgen ist das Thema in aller Munde. Die Rede ist von Venice Unleashed, einem Tool des Entwicklers NoFaTe aus dem Team von Emulator Nexus, über das wir Anfang der Woche im Rahmen der eSports-Funktion für Battlefield 3 berichtet haben. Der Codename steht für einen Emulator, der ein komplett eigenständiges Backend für BF3 schaffen soll und zugleich auch dem Client einige neue Features spendiert. Darunter fallen der Spectator Mode, die Free Cam, eine verbesserte Version des HUDs und die Möglichkeit eigene Server zu hosten. Richtig gehört: eigene Server für Battlefield 3, ganz ohne Vertrag, Origin oder das Battelog. Und ab diesem Punkt wird es spannend, denn Serverfiles gibt es für BF3 eigentlich nicht. Bis jetzt zumindest.
Closed Beta-Ankündigung sorgt für Wirbel

Bereits im Februar hat NoFaTe in Form eines Videos gezeigt, dass er dazu in der Lage ist das Blaze Backend zu emulieren und ganz ohne Verbindung zu einem EA Server lokal einen Server zu starten und diesem auch ohne laufendem Origin Client beizutreten. Für das Video, das bereits Mitte Februar veröffentlicht wurde, hat sich bisher kaum jemand interessiert. Das änderte sich vor 72 Stunden jedoch schlagartig. Zu diesem Zeitpunkt schaltete NoFaTe nämlich eine Website frei, auf der sich Spieler weltweit für eine Closed Beta des Tools bewerben können. Über deren genaue Details ist bisher noch nichts bekannt, die grundsätzliche Funktionsweise von Venice Unleashed ist jedoch leicht erklärt. Voraussetzung für die Nutzung des Emulators ist eine legal erworbene Version von Battlefield 3 inklusive der aktuellen Patches. Damit eine Verbindung zum Backend von Emulator Nexus hergestellt werden kann, müssen lokal zusätzliche Dateien installiert werden. Diese zusätzlichen Dateien erweitern das Spiel um die eingangs genannten Funktionen.
Was kann Venice Unleashed?

Was genau in Venice Unleashed steckt ist dabei bisher nicht bekannt. Allerdings hat NoFaTe vor einigen Wochen bereits eine Roadmap in seinem Blog gepostet die darüber Aufschluss gibt was er mit dem Tool vor hat. Das Projekt ist demnach in zwei Bereiche unterteilt:

Inhalt für die Public Beta

Funktionsfähiger Blaze Emulator, mit Unterstützung der wichtigsten Funktionen. Darunter Statistiken und evtl. COOP
Erster Schritt für ein Erweiterungssystem, das es ermöglicht eigene Gamemode Modifikationen zu erstellen
Die Erstellung eines eigenständigen Tools, welches die Client Daten aktuell hält, es erlaubt eine Liste aktiver Server anzuzeigen (inkl. Filterfunktion), Infos zu den Servern und eine Funktion diese zu betreten
Konsolen-Befehle zur Anpassung von Field of View, Colorgrading, etc. (Anmerkung der Redaktion: hierfür wird wahrscheinlich VeniceFX von kiwidog zum einsatz kommen)
Aktivierung der von DICE abgeschalteten Ingame Features (wie Spectator, etc.)
Erster Schritt für die Unterstützung von Datei-Modding

Inhalt als Folgeprojekt der Public Beta

Ingame Server Browser
Ein umfangreicheres Erweiterungssystem, das die Gestaltung komplett neuer Spielmodi erlaubt
Web-basierendes Statistik Interface
Vieles mehr

Große Erfahrung durch Bad Company 2 Emulator

Dass NoFaTe und die Entwickler von "Emulator Nexus" den geplanten Funktionsumfang realisieren können ist durchaus denkbar. Der technische Durchbruch ist seit Februar vorhanden, dazu existiert bereits ein praktisches Beispiel. Von der Öffentlichkeit kaum bemerkt hat es die Gruppe vor einiger Zeit bereits geschafft das Backend von EA zu emulieren und eigenständig Server für Bad Company 2 zu hosten. Das Projekt mit dem Namen NexusBF ist bis heute online und kann von Spielern genutzt werden. Die kleine Community umfasst drei Server und 450 Spieler. Bisher können die Macher ihren Emulator von DICE und EA unbehelligt betreiben. Mit Venice Unleashed könnte sich das jedoch ändern, denn bei den Servern von Battlefield 3 geht es um Geld. Viel Geld sogar.
Das Geschäft mit den Ranked Servern

Wer als Ranked Server Partner (RSP) Maschinen für Battlefield 3 anbieten möchte, muss dafür zahlen. Als Gegenleistung für das Recht zum Verkauf verlangt der Publisher zum einen die Bereitstellung von Public Slots. Zum anderen wird eine Gebühr für jeden vermieteten Slot fällig. Wie hoch diese Gebühr aktuell ist, können wir nicht sagen. Uns wurde jedoch ein internes Vertragsdokument aus dem Jahr 2011 zugespielt, in dem die Gebühr mit täglich 0,008 $ für jeden vermieteten Slot angegeben wird. Für einen Server mit 64 Slots sind demnach monatlich rund 15 Dollar an EA zu entrichten. Ob sich der Preis während der letzten anderthalb Jahre erhöht hat ist uns nicht bekannt, allerdings machen die genannten Summen deutlich, warum frei verfügbare Serverfiles für die Battlefield-Serie keine Option mehr sind.
Serveranbieter legen Protest ein

Entsprechend deutlich fiel die Reaktion der RSPs auf die Ankündigung des Emulators aus. Uns liegen Informationen vor, dass die Anbieter direkt bei den Spielentwicklern von DICE vorstellig geworden sind und eine Lösung verlangt haben. Im Klartext bedeutet das: eine Funktion, über die eine Benutzung des Emulators unmöglich gemacht wird. Ob der Protest von schnellem Erfolg gekrönt ist, muss sich jedoch zeigen. Technisch gesehen kann DICE kaum etwas gegen die Clientseitige Modifikation des Spiels unternehmen. Denkbar ist zum Beispiel ein Patch, über den die Code-Reste von Spec-Mode und Free Cam vollständig aus dem Spiel entfernt werden. Allerdings sind die Fragmente inzwischen extrahiert und weiter entwickelt. Was DICE und EA allerdings bleibt ist ihre Macht und die Rechtsabteilung des Publishers, die in diesem Fall sicherlich aktiv werden wird. Wir sind deshalb gespannt, wie es mit Venice Unleashed weitergeht und ob die Closed Beta wie geplant starten wird.











Links und Quellen:

Venice Unleashed - Closed Beta startet
Roadmap für Venice Unleashed
NexusBF - Emulator für Bad Company 2
Battlefield 3: Vertragsdokument für RSPs
Battlefield 3: Die Technik hinter Battlelog und Blaze

Mehr News aus der Kategorie Battlefield 3:

Battlelog: Antworten auf meistgestellte Fragen und Vorschau auf neue Version 17.04.2013
Battlefield 3: Letztes DLC Endgame kommt heute auf die PCs 12.03.2013
BF3: EndGame Videos und AA-Vehikel Diskussion 07.03.2013
BF3: Endgame-Release, Patch und neue Aufträge 05.03.2013
Battlefield 3: Endgame - nächste Vorschau auf Maps, Dropship enthüllt 01.03.2013



Quelle: http://www.bf-games.net/
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2019 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Deutsche Übersetzung durch phpfusion-support.de
Die German Crew © 2010
Seitenaufbau: 0.01 Sekunden
10,523,734 eindeutige Besuche